Überspringen zu Hauptinhalt

Fraschel

Regula Strähl, Raphael Donauer & Gregor Bürgisser

«fraschel» – rätoromanisches Wort für fragil

Der zerbrechliche Flügel eines Schmetterlings als Sinnbild für das Heute; wandelbar, inspirierend, eindrucksvoll. Aber auch flatterhaft, kurzlebig, dünnhäutig und dadurch äusserst fragil.

Mit der Installation «Fraschel» möchte das Trio die Besucher:innen emotional berühren und sie ins Hier und Jetzt bringen. Der Flügel kann daran erinnern, dass es schön ist, empathisch zu sein und dass wir alle darauf achten sollten, wie wir mit der Welt, mit uns selbst und den Menschen um uns herum, umgehen.

Für dieses Projekt zusammengeschlossen haben sich drei spontane Köpfe, die gerne traditionelles Handwerk mit moderner Technik verbinden und sich im Team ideal mit ihren individuellen Skills ergänzen.

Instagram

Zauberwald-Newsletter

Immer über die neusten Geschehnisse im Zauberwald informiert sein und als erstes über die beliebten Tickets informiert werden.

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an: